Der See

Das Seewasser ist reich an den Fischen, was Fischer aus der ganzen Welt anlockt. Am charakteristischsten für dieses Gewässer ist die autochthone Soča-Forelle - Salmo trutta marmoratus, die auch zu den größten Forellenarten gehört. Im See leben außerdem Äschen - Thymallus thymallus, Bachforellen - Salmo trutta fario, Hybride der Soča-Forelle und der Bachforelle, kalifornische Forellen oder Regenbogenforellen - Oncorhynchus mykiss, Döbel - Leuciscus cephalus cabeda, Umberfische - Barbus plebeius sowie verschiedene Krebse. Einen unentbehrlichen Teil des Seebildes stellen auch die Schwäne und Stockenten dar.

Die autochtone Soča-Forelle. Die bis heute größte erbeutete Forelle wurde am Most na Soči erbentet (121 cm lang und 25 kg schwer); Foto Ribiška družina Tolmin